Nein zur Milchkuh - Ja zum NAF?

Nach dem Nein zur Milchkuh-Initiative am 5. Juni ist nach wie vor offen, mit welchem Geld die Engpässe im Schweizer Strassennetz beseitigt werden sollen. Nach dem Ständerat diskutiert heute der Nationalrat über den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds, kurz NAF.

Walter Wobmann von der SVP und Regula Rytz diskutieren darüber, mit welchem Geld die Engpässe im Schweizer Strassennetz beseitigt werden sollen.
Bildlegende: Walter Wobmann (SVP/SO) und Regula Rytz (Grüne/BE) diskutieren über die Frage, wer wieviel zum Strassenfonds NAF beisteuern soll. SRF

Für Walter Wobmann von der SVP ist klar: die Strasse braucht mehr Geld, damit Herr und Frau Schweizer nicht jedes Jahr noch länger im Stau stehen. Regula Rytz von den Grünen spricht sich auch für einen Fonds aus - dieser soll aber nicht nur mit Geldern aus der Bundeskasse gefüllt werden.

Findet der Nationalrat einen tragfähigen Kompromiss? Darüber sprechen Regula Rytz und Walter Wobmann im «Politikum» auf SRF 4 News.

Das Politikum gibt's auch als Podcast

Autor/in: Roger Aebli