Der Musiker, Produzent und Entdecker Muff Winwood

Diesen November vor 50 Jahren schaffte Muff Winwood als Bassist der Spencer Davis Group mit «Keep On Running» den Durchbruch. Doch 1967 war seine Musiker-Karriere bereits vorbei. Dafür begann seine noch erfolgreichere Geschichte als Produzent und Entdecker von neuen Künstlern.

Musiker und Musikproduzent Muff Winwood am Bass spielen
Bildlegende: Muff Winwood in Amsterdam (1966) Wikicommon

Muff Winwood produzierte beispielsweise die Debut-Alben von den Dire Straits und Sparks, aber auch die Originalversion von «Sailing». Zu seinen Entdeckungen zählen unter anderen Sade, Terence Trent D'Arby, die Psychedelic Furs oder der englische Disco-House-Sänger Tyson. Das ergibt viel stilistisch unterschiedliche Musik aus über fünf Jahrzehnten, verbunden durch den mittlerweile 72-jährigen Musiker, Produzenten und Entdecker Muff Winwood. Und ja, er ist der ältere Bruder von Steve Winwood.

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Redaktion: Christoph Alispach