Turbo-Örgeler und Nidwaldner Lieder

Das Schwyzerörgeliduo Turbo-Örgeler feiert mit dem zweiten Album ein Jubiläum. Der Titel ihrer aktuellen CD lautet denn auch «10 Jahre turbomässig unterwägs». Liebhaber von Nidwaldner Volksliedern dürfen sich freuen, eben ist die Liedersammlung «Händs midenand scheen» erschienen.

Sowohl die CD «10 Jahr turbomässig unterwägs» als auch die Liedersammlung «Händs midenand scheen» werden in der Sendung «Potzmusig» vorgestellt. Natürlich gibt es in der zweistündigen Sendung wie gewohnt eine reiche Auswahl an Schweizer Volksmusik zu geniessen.

Beiträge

  • Turbo-Örgeler.

    Turbo-Örgeler mit neuer CD

    Das Schwyzerörgeliduo Turbo-Örgeler spielt seit zehn Jahren in folgender Besetzung: Sergio Theiler (Schwyzerörgeli), Roger Dubach (Schwyzerörgeli), Dävel Gugelot (Bassgeige) und Rolf Baumann (Bassgeige).

    Zum zehnjährigen Bestehen geben die Turbo-Örgeler auf dem Album «10 Jahr turbomässig unterwägs» so richtig Gas: urchige Volksmusik, unterstützt durch Chlefele und Bödele, mit einem Mix aus traditionellen Melodien, Eigenkompositionen und neu arrangierten Liedern. Sämi Studer stellt das Album mit ein paar Kostproben in der Sendung «Potzmusig» vor.

    Sämi Studer

  • Emil Wallimann.

    Liedersammlung: «Händs midenand scheen»

    Emil Wallimann hat über 20 Lieder aus dem Kanton Nidwalden zusammengetragen und die Sammlung unter dem Titel «Händs midenand scheen» veröffentlicht.

    Im Interview mit Volksmusikredaktor Guido Rüegge spricht Emil Wallimann über die Entstehung der Sammlung und verrät, weshalb dieses Liederbuch unbedingt in unserem Büchergestell stehen sollte.

    Guido Rüegge

Gespielte Musik

Moderation: Karin Kobler