Zauber der Flöte und Feste der Volksmusik

Die Delegierten des Verbands Schweizer Volksmusik haben entschieden: Das Eidg. Volksmusikfest findet 2015 in Aarau statt. «Potzmusig» bietet einen Rückblick auf die Delegiertenversammlung. Als neue CD wird das Album «Die verzauberte Alpenflöte» vom 12jährigen Oliver Marti vorgestellt.

Beiträge

  • Am Eidgenössischen Volksmusikfest 2011 in Chur.

    Stadt Aarau erhält den Zuschlag fürs Eidg. Volksmusikfest 2015

    Vom 11. bis 13. September 2015 wird Aarau zur Hauptstadt der Schweizer Volksmusik. Bis zu 400 Formationen mit rund 1200 Musikantinnen und Musikanten werden dann zum Eidgenössischen Volksmusikfest erwartet.

    Den Zuschlag fürs Eidgenössische hat der Verband Schweizer Volksmusik der Stadt Aarau an der Delegiertenversammlung Mitte April erteilt.

    Gleichzeitig wurden mit Robin Mark und Markus Brülisauer zwei junge Volksmusikanten neu in den Vorstand gewählt. Der Bündner Robin Mark ist ein Virtuose auf dem Schwyzerörgeli. Markus Brülisauer leitet das Haus der Volksmusik in Altdorf.

    Sämi Studer

  • CD-Cover «Die verzauberte Alpenflöte» von Oliver Marti.

    Oliver Marti verzaubert mit der Blockflöte

    Das Jahr 2012 war für den zwölfjährigen Oliver Marti ein Erfolgsjahr. Im Frühling hat er bei der Fernsehshow «Alpenrose» teilgenommen und Jung und Alt begeistert. Im Dezember konnte der Nachwuchskünstler den Kleinen Prix Walo als Auszeichnung entgegennehmen.

    Wo immer Oliver Marti auftritt, verzaubert er mit seinem Blockflötenspiel das Publikum. Kein Wunder heisst sein aktuelles Album «Die verzauberte Alpenflöte». Guido Rüegge stellt den musikalischen Zauber in der Sendung «Potzmusig» vor.

    Guido Rüegge

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer