Zum Inhalt springen

Reisegeschichten Der Schuhmacher der Stars

Ihm vertrauten schon Romy Schneider, Lucio Dalla und Niki Lauda ihre Füsse an. Die Erfolgsgeschichte des Schuhmachers «Ciccio» aus dem sizilianischen Cefalù.

Legende: Video «Ciccio» - Der Schuhmacher der Stars abspielen. Laufzeit 01:37 Minuten.
Aus Reisegeschichten vom 27.11.2015.

Francesco Liberto hat seine Geburtsstadt kaum je verlassen. Dennoch ist sein Kosename «Ciccio» der internationalen Sport- und Modewelt ein Begriff. Die Welt kam und kommt noch immer zu ihm - für ein Paar «Ciccio-Schuhe». Schuhe sind sein Leben. Auch mit heute 79 Jahren nimmt er noch Mass für Wunschschuhe. Die meisten schustert er im Stile von Rennschuhen aus den siebziger Jahren. Jedes Stück ist ein Unikat.

Meine Schuhe sind die meist kopierten der Welt.
Autor: CiccioSchuhmacher

Vom Stadtstrand in die Formel 1

Ciccios Rennschuhe
Legende: Ciccios Rennschuhe Mit diesem Modell an den Füssen wurde Niki Lauda einst Weltmeister. SRF

Dass er, der einst Sandalen an Touristen verkaufte, Schuhe herstellt, die mittlerweile auch in Museen in Deutschland ausgestellt werden, hat er einer Begegnung im Jahre 1965 zu verdanken. In einem Restaurant freundete sich der gesprächige Ciccio mit einem Rennfahrer an. Dieser weilte in Cefalù, um am legendären Autorennen Targa Florio teilzunehmen. Ob er ihm nicht ein paar Schuhe herstellen könne für das Rennen, in welchen er das Gaspedal besser spüre? Ciccio nahm den Auftrag an. Vorlagen gab es keine. Die Piloten fuhren bis anhin mit ganz normalen Schuhen. Ciccio entwickelte den ersten Rennschuh. Ein voller Erfolg. Wenige Jahre später fuhr fast das ganze Teilnehmerfeld der Targa Florio mit Ciccios Schuhen. Er wurde offizieller Schuhmacher von Ferrari. Niki Lauda gewann mit seinen Schuhen an den Füssen 1977 die Formel 1 Weltmeisterschaft.

Romy Schneiders Füsse

Ciccio
Legende: Ciccio Stolz erzählt der Schuhmacher, wem er schon alles Schuhe geschustert hat. SRF

In der Zwischenzeit hatte er sich einen Namen über die Sportwelt hinaus gemacht. Stolz erzählt Ciccio, wer schon alles bei ihm im Laden war. Der hübschen Romy Schneider habe er Sandalen angefertigt, dem französischen Schauspieler Alain Delon ebenso. Sänger Lucio Dalla habe mit seinen Schuhen auf der Bühne gestanden und auch Sebastian Vettel besitze ebenfalls ein Paar aus seinem Atelier.

Für Romy Schneider Sandalen zu fertigen war anspruchsvoll. Sie hatte ein Überbein, eine „Zwiebel“, wie wir auf Italienisch sagen.
Autor: CiccioSchuhmacher

Hollywood wollte das Original

Schuhe für Hollywood
Legende: Schuhe für Hollywood In «Rush» spielt Daniel Brühl den jungen Niki Lauda. Für den Film reproduzierte Ciccio die Originalschuhe von damals. SRF

Seine Modelle seien heute wieder in Mode, erzählt Cicco. Nicht nur Prada oder Red Bull, alle hätten sie mittlerweile die Form seiner Schuhe kopiert. Aber wer etwas auf sich halte, der leiste sich das Original. Den vielleicht grössten Auftrag seiner Karriere hat Ciccio von einem Hollywood Produzenten erhalten, der plötzlich in seiner Tür stand. Für den Schauspieler Daniel Brühl, der im Spielfilm «Rush – alles für den Sieg» den jungen Niki Lauda spielt, brauche er mehrere Kopien der Originalschuhe von damals. Ob er die noch herstellen könne? Ciccio nahm den Auftrag an. Er wusste noch genau wie.