«Musica Helvetica»

Während der Zeit, als Fritz Dür seine Sammlung zeitgemässer Volksmusik fürs Schweizer Radio zusammenstellte, spielte Militärmusik eine grosse Rolle. Die Aufnahme «Musica Helvetica» der Schweizerischen Grenzbrigade 4 von 1961 ist zudem sehr speziell.

Schweizer Militärmusik in Aktion.
Bildlegende: Schweizer Militärmusik in Aktion. admin.ch

Das Stück ist ein Werk von Franz Königshofer, der 1901 in Wien zur Welt kam. Später wirkte er auch in Deutschland und Tschechien, bevor er 1947 in die Schweiz zog. Die Stadtmusik Solothurn, Olten und Sursee standen lange unter seiner Leitung. Sein Marsch «Musica Helvetica» baut sich untypischerweise zwiebelförmig auf und überrascht mit einem Trugschluss. Volskmusikredaktor Dani Häusler erkennt in der Komposition zwar auch die üblichen Elemente eines Marschs, gesamthaft gesehen handelt es sich aber um ein orchestrales Konzertstück.

Autor/in: daue, Moderation: Dani Häusler, Redaktion: Dani Häusler