The day after: Der Bundesrat in der Brexit-Spirale

  • Samstag, 25. Juni 2016, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 25. Juni 2016, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. Juni 2016, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 25. Juni 2016, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juni 2016, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Brexit beschert dem Bundesrat Herkules-Aufgaben. Er muss nach wie vor eine Klärung suchen im Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU. Bei der Begrenzung der Zuwanderung. Bei der Übernahme von EU-Recht. Und er muss Wege finden, wie die Schweizer Wirtschaft gestärkt werden kann.

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann spricht im Nationalrat anlässlich der Sommersession im Juni 2016.
Bildlegende: Bundespräsident Johann Schneider-Ammann spricht im Nationalrat anlässlich der Sommersession im Juni 2016. Keystone

Hilfe für die Exportwirtschaft ist gefragt. Support für den Tourismus.

Das Pfund purzelt, der Franken erstarkt. Das sind keine guten Nachrichten für Unternehmer und Hotelliers. Der starke Franken kann die Schweiz teuer zu stehen kommen. Eine Herausforderung für Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Als Bundespräsident ist er zusätzlich gefordert: Die Umsetzung der Zuwanderungsinitiative harrt einer Lösung. Wenn nach dem Brexit die Leitungen zwischen Brüssel und Bern erkalten, weil diejenigen zwischen London und Brüssel glühen, dann muss die Schweiz allein vorwärts machen.

Bundespräsident Johann Schneider-Amman ist Gast in der Samstagsrundschau bei Géraldine Eicher.

Moderation: Géraldine Eicher