Der Brönnimann von der Brend

In der Schweiz gibt es eine Vielzahl von Örtlichkeitsnamen wie Brend, Brendi oder Brendli. Diese Namen gehen immer auf eine Brandrodung zurück. «Man kann also mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Brönnimann ein Wohnstättennamen ist», erklärt Hans Bickel vom Schweizerischen Idiotikon.

Konturen einer Frau, die eine Visitenkarte mit dem Namen Brönnimann zeigt.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Für den Familiennamen Brönnimann findet man bereits ab dem 16. Jahrhundert alte Belege. In einer Quelle ist von einem «Uellÿ Brendiman von Brend» die Rede. Gelebt hat dieser in Belp. Auch in Niedermuhlern und Zimmerwald ist der Name Brändi- oder Bröndimann seit dem 15. Jahrhundert belegt.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Hans Bickel