«Doudu» bedeutet Kindskopf oder Narr

«Doudu» ist wie «Daudel», «Taudel», «Ganggel» oder «Gäuggel» ein nicht allzu bös gemeintes Schimpfwort. Es wird gebraucht, wenn sich jemand kindisch, läppisch oder dümmlich verhält, ungeschickt ist – wie ein kleines Kind – oder einfach nur langweilig ist.

Eine junge Frau greift sich an den Kopf und streckt ihre Zunge heraus.
Bildlegende: Wer sich kindisch verhält, wird im Solothurnischen und im Thurgau als «Doudu» bezeichnet. colourbox

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Markus Gasser