Kaffee und Schnaps oder «Knoures» und «Gurris»

In Rüschegg BE sagt man dem Kaffee «Knoures» und dem Schnaps «Gurris». Beide Mundartwörter waren Sprachexperte Markus Gasser bisher fremd. Nichtsdestotrotz kann er heute deren Herkunft und Verbreitung ausführlich erklären.

Ein Schnapsglas, eine Tasse Kaffee und ein Stück Blockschokolade auf einem Tisch.
Bildlegende: «Gurris» für Schnaps entstammt dem französischen Wort courage für Mut. colourbox

«Gurris» sei eine Abkürzung für «Guraschi», erklärt Markus Gasser. Es entstamme dem französischen Wort «courage», also Mut. Es gebe die Redewendung «Der Schnaps git Guräschi». Daher stamme vermutlich die übertragene Bedeutung von «Guräschi» oder «Gurri» als Schnaps.

Beim Wort «Knoures» für Kaffee sei der Fall weniger klar. Eine abschliessende Erklärung dazu habe er nicht, gibt Markus Gasser zu, aber immerhin eine Spur, die zum Adjektiv «knorret» oder «knurächt» führt, eine Bezeichnung für unförmige Holzbecher.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Markus Gasser