Ostermundigen oder die Sippe des Ostremund

Ostermundigen gehört wie Nunningen, Zofingen oder Wettingen zu den Flurnamen, die auf -ingen enden. Als die Allemannen ab dem 6. Jahrhundert das Schweizer Mittelland besiedelten, wurden Siedlungen nach ihrem Gründer benannt. Im Fall von Ostermundigen hiess der Gründer Austarmund oder Ostremund.

Zug und Perron am Bahnhof von Ostermundigen.
Bildlegende: Symbolbild. zvg

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Markus Gasser