Bilanz zur ersten Sommerzeit 1981: Begeisterung klingt anders

Gegen den Willen der Bevölkerung führte die Schweiz 1981 als letztes Land inmitten Europa die Sommerzeit ein. Damit endete ein Jahr der Zeitisolation.

Eine alter Wecker auf einem Tisch.
Bildlegende: In der Nacht vom 24. auf den 25. März 2018 wurden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. colourbox

Das Schweizer Radio fragte nach der ersten Zeitumstellung bei der Bevölkerung, in Grossbetrieben und bei den Bauern nach. Die Reaktionen fielen sehr unterschiedlich aus.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pia Kaeser