Cabaret: «Iris»

Zum 100. Geburtstag der Schweizer Kabarettistin Voli Geiler (1915-1992) sagen wir «Vorhang auf!» für Iris. In der Rolle der Iris setzt sich Voli Geiler vehement für die Rechte der Frau ein. An den Männern lässt sie dabei kein gutes Haar.

Schwarz-Weiss-Fotografie mit der Kabarettistin während eines Auftritts.
Bildlegende: Voli Geiler (1915-1992) in einer Aufnahme aus dem Jahr 1953. SRF

Gestern hätte die Schweizer Kabarettistin Voli Geiler den 100. Geburtstag feiern können. Sie war unter anderem Mitglied des Cabarets Cornichon. 1948 trat sie zum ersten Mal mit Walter Morath im Cabaret Nebelhorn auf. Mit ihm bildete sie 20 Jahre lang ein hervorragendes kabarettistisches Duo.

Als Schauspielerin bleibt Voli Geiler vor allem als «alte Dame» in bester Erinnerung. In Lukas Leuenbergers Freiluft-Inszenierung von Friedrich Dürrenmatts Stück «Der Besuch der alten Dame» begeisterte sie 1986 in dieser Rolle das Publikum im Bahnhof Ins.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Jürg Moser