Claire Greber-Muff: «Mein Vater wollte nicht, dass ich studiere»

Jeden Dienstag blicken Seniorinnen und Senioren im «Sinerzyt» zurück und erzählen aus ihrem Leben. Heute erzählt die 89-jährige Claire Greber-Muff von ihren Berufsträumen – sie hätte gerne Psychologie oder Politologie studiert – doch ihr Vater hatte für sie andere Pläne.

Porträt eine älteren lachenden Frau mit Brille.
Bildlegende: Claire Greber-Muff wurde am 17. August 1927 geboren und lebt heute im «Heim im Bergli» in Luzern. SRF/Jill Keiser

Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Jill Keiser