Daheim in der Fremde

Das Bündnerische Klosterdorf Disentis/Muster war schon vor Jahrzehnten eine multikulturelle Gemeinde. Radiofrau Maria Cadruvi begegnete 1994 einer ehemaligen Italienerin, die im Oberland heimisch geworden war. Auffällig war, dass sie lieber Romanisch anstatt Deutsch sprach.

Blick auf das Kloster Disentis.
Bildlegende: Das Kloster Disentis wurde ca. 720 n.Chr. gegründet. flickr/ ponte112

Autor/in: daue, Redaktion: Maria Cadruvi