Edith Burlet genoss auch ohne eigene Familie Familienleben

Im Alter von 25 Jahren stellt Edith Burlet fest, dass ihre Beine «spuken». Ihr Arzt äussert den Verdacht, sie könnte an Multipler Sklerose leiden und rät ihr, auf eigene Kinder zu verzichten. Die junge Frau entscheidet sich gegen die Gründung einer eigenen Familie und bleibt kinderlos.

Eine ältere Frau sitzt in einem Rollstuhl an einem Tisch und blättert in einem Fotoalbum.
Bildlegende: Edith Burlet wurde am 7. Mai 1931 in Glarus geboren und lebt heute in einem Alterszentrum in Baar. SRF/Jill Keiser

Familie erlebt Edith Burlet dann als Angestellte in verschiedenen Haushalten. Sie schenkt ihre Liebe und Aufmerksamkeit Kindern, die ohne eigene Mutter aufwachsen müssen, sowie alleinstehenden Pflegebedürftigen.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Jill Keiser