Jean-Louis Jeanmaire's Verurteilung als Landesverräter

18 Jahre Gefängnis wegen Landesverrats: Zu dieser Strafe wurde Jean-Louis Jeanmaire 1977 verurteilt. Als Brigadiergeneral soll er Schweizer Militärgeheimnisse an die Russen weitergegeben haben. Im «Sinerzyt» lassen wir dank Gerichtskorrespondent Norbert Hochreutener die Verhandlung Revue passieren.

Auf der Schwarz-Weiss Fotografie verlässt der verurteilte Jean-Louis Jeanmaire das Gerichtsgebäude und steigt in ein Auto.
Bildlegende: Brigadier Jean-Louis Jeanmaire wird nach dem Prozess im Juni 1977 von der Polizei vor dem Bundesgericht in Lausanne abgeführt. Keystone

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Christian Salzmann