«Memo-Treff»: Bis dass der Tod euch scheidet

Wie lange darf man um jemanden trauern? Ist es normal, wenn ein Mann zehn Jahre nach dem Tod seiner Frau immer noch Blumen neben ihr Bett stellt und jeden Tag an sie denkt? Alles sei in diesem Zusammenhang normal, findet Ursula. Karl ist wieder einmal ganz anderer Meinung.

Auf einem Nachttisch neben einem Doppelbett steht ein Strauss Rosen in einer hohen Vase.
Bildlegende: Blumen als Erinnerung an einen geliebten Menschen, der nicht mehr da ist. colourbox

Mitwirkende im «Memo-Treff» von 1996:

Inigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinmann als Emmy
Regie: Katja Früh

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk