Monika Gmür: «Abends war ich oft alleine»

Wenn der Vater ein bekannter Regisseur und Schauspieler ist, hat das auch seine Kehrseiten. Diese Erfahrung machte Monika Gmür schon als kleines Kind. Oft waren ihre Eltern abends aus. Während sie im Theater oder auf Veranstaltungen waren, durfte sie zuhause im Elternbett schlafen. 

Monika Gmür mit Mikrofon.
Bildlegende: Monika Gmür betreibt heute ihr eigenes Hotel im Tessin. SRF

Gerade schön war das nicht. So kann sich Monika Gmür noch heute gut an die Tapete im Elternschlafzimmer erinnern, die sich sozusagen in ihr Gedächtnis einbrannte. Schöner sind da hingegen die Erinnerungen an Margrit, eine Kinderfreundin vom Bauernhof, mit der sie ein «Katzengeheimnis» hegte.

Autor/in: daue, Redaktion: Jil Keiser