Wenn die Luft dünn wird

Vor 40 Jahren gelang dem Extrembergsteiger Reinhold Messner was noch keiner vor ihm erreichte. Er bestieg am 8. Mai 1978 den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest ohne Zuhilfenahme von Flaschensauerstoff.

Schwarz-Weiss-Fotografie von zwei lachenden Männern.
Bildlegende: Reinhold Messner (links) und Peter Habeler 1978 in München. Am 8. Mai desselben Jahres erreichten sie als erste Menschen ohne künstlichen Sauerstoff den Gipfel des 8848 Meter hohen Mount Everest. Keystone

Im Schweizer Radio erklärte Reinhold Messner zwei Jahre später die tödlichen Gefahren, die in der Welt der höchsten Berge auf die Menschen lauern.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Sinerzyt