Ghostpoet: «Ich hab mir diesen Namen ausgesucht, weil man sich dazu nicht automatisch einen Sound vorstellen kann»

Obaro Ejimiwe aus London versteht sich als Singer-/Songwriter in der Tradition Bob Dylans oder Leonard Cohens. «Man stellt mich oft in die Spoken-Word-Ecke, weil ich ein miserabler Sänger bin. Aber das war Joe Strummer auch. Und The Clash waren grossartig.»

Ghostpoet: Einfach ein Sänger, kein Dichter
Bildlegende: Ghostpoet: Einfach ein Sänger, kein Dichter

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb