Sounds!-Platte der Woche: «Morning Phase» von Beck

Sechs Jahre nach seinem letzten Album «Modern Guilt» veröffentlicht Beck sein neues, 12. Studio-Album «Morning Phase».

Beck
Bildlegende: Beck tönt aktuell so altmodisch wie noch nie. PD

Beck, der einst das Singer/Songwriter-Genre mit Samples und andern Hip-Hop-Elementen modernisierte, tönt auf der neuen CD so altmodisch wie lange nicht mehr.

«Morning Phase» erinnert von der melancholischen Grundstimmung an «Sea Change» aus dem Jahr 2002. Eingespielt wurden die Songs mit einem Kern von Musikern, die schon damals dabei waren. Zu hören ist der gleiche orchestrale Sound, der sich über die Intimität von Folk-Strukturen legt.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld