Bilder vom Dreh bei Sarah Fahrni

Sarah lebt mit ihrem Mann Stefan und den Kindern Marina und Remo im Eriz, einer Talschaft oberhalb von Thun.

Stefan arbeitet drei Tage in der Woche als Leitungsbauer im Tiefbau. Sarah und ihre Schwiegermutter Vreni betreiben einen Handel mit selbst gemachten Hofprodukten. Diese Zusammenarbeit ist gute Voraussetzung für das Gelingen des Landfrauenessens; Vreni wird der jungen Landfrau in der Küche zur Seite stehen.

Sarah hat ihren ganz eigenen Kochstil. Bei ihr isst das Auge mit. Das kommt nicht von ungefähr; Sarah ist gelernte Floristin. Noch heute übt sie einen Tag in der Woche ihren Traumberuf aus. Das Dekorieren der Festtafel ist somit für Sarah keine allzu schwierige Herausforderung.

Sendung zu diesem Artikel