Pochiertes Ei auf Spinatsalat an Rohschinkendressing

Vorspeise von Béatrice Meier

Pochiertes Ei auf Spinatsalat an Rohschinkendressing in einem weissen Suppenteller mit goldigem Rand.

Bildlegende: Pochiertes Ei auf Spinatsalat an Rohschinkendressing SRF/Ueli Christoffel

Für 4 Personen

Salat

  • 200 g Spinat, zart, jung
  • 1 kleine Zwiebel, rot, in feine Ringe geschnitten
  • 2 EL Baumnüsse

Den Spinat gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel in hauchdünne Ringe schneiden.

Eine Bratpfanne leer erhitzen und die Baumnüsse rösten.

Salatsauce

  • 80 g Parmaschinken, fein geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, geschält, fein geschnitten
  • 8 EL Olivenöl
  • ½ dl Weisswein
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weissweinessig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

2 Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Schinkenstreifen zugeben und knusprig braten. Den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Weisswein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und Zitronensaft, Essig sowie das restliche Olivenöl beifügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

Pochierte Eier

  • 2 l Wasser
  • 1½ dl Essig
  • 4 frische Eier
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer

Wasser und Essig in einer weiten Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren. Ein Ei in eine Tasse aufschlagen, dabei darauf achten, dass der Eidotter ganz bleibt. Mit einem Schwingbesen das Wasser zu einem Wirbel rühren und das Ei in den Tiefpunkt des Wirbels gleiten lassen. Etwa 4 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Eier pochiert sind.

Servieren

Den Spinat in tiefen Tellern verteilen und mit Rohschinkendressing beträufeln. Die abgetropften, pochierten Eier in der Mitte des Salates anrichten und würzen.