Grillthema in Altdorf: Hackfleisch

aus der Sendung vom 23.07.2011

Hackfleischkrapfen.

Bildlegende: Hackfleischkrapfen Trnka food & stills

Hackfleischkrapfen

  • 450 g Weissmehl
  • 10 g Meersalz
  • 150 g kalte Butter
  • 150 g Wasser
  • 15 g Essig
  • 500 g Rindfleisch, durchzogen (vom Siedfleisch)
  • 100 g Karotten
  • 50 g Petersilie
  • 50 g Lauch
  • 50 g Paniermehl
  • 50 g Rotwein
  • 100 g Crème fraîche
  • Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss aus der Mühle
  • 2 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Teig: Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter klein schneiden und mit dem Mehl verreiben bis eine gleichmässige, krümelige Masse entsteht. Wasser und Essig dazugeben und kurz zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten). Kühl stellen.
  2. Füllung: Rindfleisch, Karotten, Petersilie, Lauch und Paniermehl durch den Fleischwolf (3 mm) drehen. Wein und Crème fraîche dazugeben und gut mit der Fleischmasse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Den Teig auswallen und Rondellen von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte jeder Rondelle ca. ein Esslöffel Fleischfüllung geben und die Teigränder mit einem Pinsel leicht anfeuchten. Die Rondellen zusammenfalten und die Ränder gut zusammendrücken. Mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel leicht einstechen.
  4. Den Grill auf 200°C vorheizen. Die Krapfen auf einem Backpapier auf dem Grill bei 200°C 20 Minuten indirekt grillieren.

Meatballs

  • 40 g Haselnüsse
  • 600 g Hackfleisch vom Rind
  • 1 Ei
  • 10 g Olivenöl
  • 15 g Gewürzmischung für Fleisch
  • 30 g glattblättrige Petersilie
  • 40 g Paniermehl

Zubereitung

Die Haselnüsse grob hacken und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Mundgerechte Kugeln formen. 3-4 Meatballs auf einen Holzspiess (oder Haselzweig) stecken und bei 180° C ca. 15 Minuten indirekt grillieren.