«Hüttengeschichten Spezial»: Oberaletschhütte 2014

Auf seiner Wanderung zur Oberaletschhütte begleitet Nik Hartmann das Ehepaar Peter und Debi Schwitter.

Video «Route 1: Oberaletschhütte VS» abspielen

Route 1: Oberaletschhütte VS

0:18 min, aus SRF bi de Lüt vom 11.10.2014

Nik mit Peter und Debi Schwitter.

Bildlegende: Nik mit Peter und Debi Schwitter. SRF

Zu Beginn von «Hüttengeschichten Spezial» ist Nik Hartmann unterwegs im Wallis. Auf seiner Wanderung zur Oberaletschhütte begleiten ihn Peter und Debi Schwitter. Das Ehepaar stand 2012 vor der grössten Entscheidung seines bisherigen Familienlebens. Als Debi damals im achten Monat schwanger war, stellte sich die Frage, ob das Leben auf der Hütte mit zwei kleinen Kindern eine Zukunft haben werde. Wie haben sich Peter und Debi Schwitter entschieden?

Wanderung

Von der Bergstation der Luftseilbahn auf breitem Weg zum Hotel Belalp. Abstieg über die «Steigglen» und über den alten Weg bis Punkt 2053. Dem Hang entlang auf die südliche, alte Moräne des Oberaletschgletschers. Weiter dem Pfad entlang hinunter in die eindrückliche Schlucht. Über die Brücke und hinauf auf die alte, nördliche Seitenmoräne. Nun über die Moräne hinauf bis an ihr Ende und steiler empor bis auf ca. 2600 m. Über den neuen Weg (2005 gebaut) zur Hütte. Die Wanderung ist 9.3 km lang und dauert etwa 4.5 Stunden, Nik hatte mit der Familie und Kindern aber 6 Stunden. Sie ist als T3 klassifiziert, das heisst: anspruchsvolles Bergwandern.

Anreise mit Postauto: Brig – Naters – Blatten (Belalp), dann Luftseilbahn: Blatten – Belalp (siehe Linkbox).