Roland Imhoff: «Verschwörungstheorien nicht pathologisieren»

Der Sozial- und Rechtspsychologe Roland Imhoff ist einer der grossen Spezialisten in Sachen Verschwörungstheorien. Er ist Professor an der Gutenberg-Universität Mainz. Arthur Honegger sprach mit ihm in Köln, hier das ausführliche Interview.

Video «Ausführliches Gespräch mit Roland Imhoff» abspielen

Ausführliches Gespräch mit Roland Imhoff

36 min, vom 6.7.2017

Arthur Honegger traf Roland Imhoff am 3.Juli 2017 an der Uni in Köln. Er fragte ihn:

  • Was sind Verschwörungstheorien?
  • Woher kommen sie und wer glaubt daran?
  • Gibt es Situationen, da Menschen besonders anfällig sind auf Verschwörungstheorien?
  • Haben Verschwörungstheorien eine politische Absicht? So wie viele Fake News?
  • Gibt es heute mehr davon?
  • Wie sollen Medien damit umgehen? Totschweigen?