Eisheilige – halten sie, was ihr Name verspricht?

Mamertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius - so heissen die Eisheiligen. Vom 11. bis 15. Mai, besagt die Übermittlung aus dem Altertum, soll es zu einer Anhäufung von Frost kommen. Was dahinter steckt und ob dies für die Schweiz zutrifft, wird Jan Eitel in der kommenden «Wetterbox» erläutern.

Mamertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius - so hiessen die Bischhöfe und Märtyrer aus dem 4. und 5. Jahrhundert, nach denen die Eisheilgen benannt wurden.

Vom 11. bis 15. Mai, so besagt die Übermittlung aus dem Altertum, soll es zu einer Anhäufung von Frost kommen. Meteo Schweiz analysierte die Anhäufung von Frosttagen im April und im Mai. Deren Ergebnisse werden von Jan Eitel erläutert.

Anstatt die grosse Kälte werden aber bis und mit Sonntag vor allem viel Regen erwartet.

Autor/in: Jan Eitel, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF Meteo