Morgenrot und Abendrot

Wie entstehen ein schönes Morgenrot? Was hat es mit der Bauernregel "Morgenrot ist Schlechtwetterbot" und "Abendrot ist Schönwetterbot" auf sich?

Ein flachstehende Sonne und Teilchen in der Atmosphäre sind die Voraussetzungen für ein Morgenrot. Die blauen Anteile des Lichts werden stärker an den Teilchen gestreut. Sie gehen dem Lichtstrahl verloren, sodass bei Sonnenauf- und Untergang die roten Lichtanteile dominieren.

Autor/in: Joël Rominger, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF Meteo