Streit unter dem Weihnachtsbaum

  • Samstag, 22. Dezember 2007, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 22. Dezember 2007, 12:40 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 22. Dezember 2007, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 22. Dezember 2007, 18:30 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 22. Dezember 2007, 20:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 22. Dezember 2007, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 23. Dezember 2007, 4:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 23. Dezember 2007, 8:38 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 23. Dezember 2007, 9:38 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 23. Dezember 2007, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 24. Dezember 2007, 1:03 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 24. Dezember 2007, 3:03 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 24. Dezember 2007, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Eigentlich sollte die Weihnachtszeit eine besinnliche Zeit sein. Doch oft kommt es genau dann erst recht zum grossen Familienkrach. Wissenschaft DRS 2 befasst sich mit der Psychologie des Weihnachtsstreits.


Weitere Themen der Sendung:

  • Zimt, Anis, Ingwer: Ohne Aromen kein schmackhaftes (Weihnachts-)essen. Doch wie werden Aromen heute hergestellt und wie werden neue entwickelt? Ein Besuch beim Aromenforscher.
  • Hand mal Daumen: Die Gebärdensprache ist eine komplexe Sprache und erleichtert vielen Gehörlosen das Leben. Doch was weiss die Wissenschaft über die sprechenden Hände? Ein aktuelles Projekt aus der Schweiz.

 

Beiträge

  • Aromaforschung

    Zimt, Vanille, Anis, mit Nelken besteckte Orangen und Bienenwachs: Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Düfte und Geschmäcke. Diese Aromen, mit welchen wir uns umgeben, sind aber meist nicht von Mutter Natur entworfen worden, sondern im Labor entstanden.

    Fränzi Humair hat sich bei einem führenden Aromahersteller, der schweizerischen Firma Givaudan, umgesehen.

    Fränzi Humair

  • Gebärdensprache

    Genau genommen hat die Schweiz noch eine fünfte Landessprache: die Gebärdensprache. Sie ist linguistisch höchst komplex und steht so der gesprochenen Sprache in nichts nach. Neue Wörter entstehen und somit auch neue Gebärden.

    Wie passt sich nun die Gebärdensprache an Sprachänderungen an? Wie finden Fachausdrücke den Einzug in die Gebärdensprache?

    Kathrin Ueltschi hat mit Katja Tissi, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Heilpädagogik Zürich, über ein neues Nationalfonds-Projekt gesprochen. Übersetzung: Karin Altweg, Gebärdensprachdolmetscherin.

    Kathrin Ueltschi

  • Krise unterm Weihnachtsbaum

    Eigentlich sollte die Weihnachtszeit eine besinnliche Zeit sein. Doch oft kommt es genau dann erst recht zum grossen Familienkrach. Wissenschaft DRS 2 befasst sich mit der Psychologie des Weihnachtsstreits.

    Jürg Willi

Autor/in: Odette Frey