Zum Inhalt springen
Inhalt

Zambo Das Lauberhornrennen

In Wengen im Kanton Bern findet auch dieses Jahr das Lauberhornrennen statt. Und zwar schon zum achtundachtzigsten Mal. Am längsten Abfahrtsrennen der Welt treten die schnellsten Skirennfahrer gegeneinander an.

strechenüberiht
Legende: Die Streckenübersicht. Lauberhorn

Das Lauberhornrennen ist ein vom internationalen Skiverband organisiertes Skirennen. Ausgetragen wird es in den Disziplinen Abfahrt, Slalom und Kombination. Wo da die Unterschiede liegen, kannst du hier nachlesen. Am Rennen nehmen nur Männer teil.

Seit dem Jahr 1930 findet das Rennen einmal pro Jahr in Wengen im Kanton Bern statt. Die ganze Lauberhornabfahrt ist mit 4480 Metern die längste der Welt. Die Skifahrer erreichen auf der Strecke gut und gern eine Geschwindigkeit von bis zu 160km/h.

Die Sieger

Dieses Jahr nehmen in der Kombination 60, an der Abfahrt 62 und im Slalom 67 Fahrer teil. Am Ende des dreitägigen Rennens wird das Preisgeld von 360'000 Franken auf die Top 30 aus allen drei Disziplinen verteilt.

Bis heute wurden in Wengen mehr als 200 Rennen ausgetragen. 68 davon wurden bis jetzt von Schweizern gewonnen.

Der Guggiföhn

Voraussagen für das Wetter am Lauberhorn zu machen, ist extrem schwierig. Der Guggiföhn ist ein spezieller Wind, der mit Geschwindigkeiten von 150 bis 200 Stundenkilometern über das Lauberhorn fegt. Im Einfluss dieses Windes können sich innert kürzester Zeit Sonne und intensive Schneefälle abwechseln.

Das Katastrophenjahr 2017

2017 fand das Lauberhornrennen ohne die Disziplin Abfahrt statt. Das Wetter machte den Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. Wegen 40 Zentimetern Neuschnee konnte die Lauberhornabfaht nach 13 Jahren zum ersten Mal nicht stattfinden. Es wäre schlichtweg zu gefährlich gewesen, eine Abfahrt bei diesen Wetterbedingungen zu starten. Für Skifans war das eine Katastrophe, weil die Abfahrt in Wengen als das tollste der Lauberhornrennen gilt. Hoffen wir auf bessere Bedingungen und ein paar tolle Rennen dieses Jahr!

Die Rennen auf SRF

  • Freitag: Kombination mit Abfahrt um 10:15 Uhr und Slalom um 13:50 Uhr
  • Samstag: Abfahrt um 12:00 Uhr
  • Sonntag: Slalom um 10:00 Uhr und 13:05 Uhr