Zum Inhalt springen
Inhalt

Zambo Gamen mit Karton

«Nintendo Labo» – das ist eine neue Art des Gamens. Die Idee: Du baust aus Karton eine Ausrüstung, diese ziehst du an und steckst die «Nintendo Switch» rein und dann bewegst du dich. «Cap» testet die neue Technologie für dich – zusammen mit unseren Kollegen von «SRF Digital».

«Cap» und «SRF Digital» bauen und spielen drei Stunden lang

Langes Basteln, dafür viel Spass

Fast drei Stunden brauchst du, um die Roboter-Ausrüstung des Bausatzes «Robo-Kit» zusammenzubasteln. Doch es lohnt sich: Danach tauchst du als Roboter in eine erfundene Welt, in der du eine Stadt zerstörst. Dazu musst du dich mit deinem Körper bewegen – jede Bewegung hat eine eigene Funktion. Das Ganze verfolgst du auf einem Bildschirm mit.

Cap kann sich gut vorstellen, eines Tages noch mehr Bausätze von «Nintendo Labo» auszuprobieren. Ihm gefällt, dass du dich bei dieser Game-Art bewegen musst, um die nächsten Levels zu erreichen.

Das sagt «SRF Digital» zu «Nintendo Labo»

«Nintendo Labo» ist...

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
  • eine Game-Art: Dafür gibt es verschiedene Bausätze. «Robo-Kit» ist einer davon.
  • eine noch sehr neue Idee: Sie kam im April 2018 in die Läden.
  • für Alt und Jung: Es gibt Bausätze für Kinder ab 3 Jahren. Für «Robo-Kit» musst du 7 Jahre alt sein.
  • ziemlich teuer: «Robo-Kit» beispielsweise kostet etwa 90 Franken. Und da ist die «Nintendo Switch» natürlich noch nicht dabei.

Gamest du auch?

Wie und was gamest du? Welches sind deine Lieblings-Spiele? Und was braucht ein Game, damit es richtig viel Spass macht? Erzähl uns hier davon.