Livesendung vom Hoch-Ybrig

Die volksmusikalische Direktsendung «Zoogä-n-am Boogä» kommt heute aus der Fuederegg. Das Bergrestaurant liegt mitten im Ski- und Wandergebiet vom Hoch-Ybrig. In der zweistündigen Sendung begrüsst Beat Tschümperlin fünf Musikformationen aus der Region und verschiedene Gesprächsgäste.

Ein Moderator in grauer Weste und mit Mikrofon.
Bildlegende: «Zoogä-n-am Boogä»-Moderator Beat Tschümperlin. SRF

Folgende Formationen sorgen in der Livesendung «Zoogä-n-am Boogä» für musikalische Unterhaltung:

  • Ländlertrio Bründler-Gisler
    Der Unteriberger Franz Bründler am Akkordeon und Schwyzerörgeli garantiert mit seiner Formation ausgelassene Stimmung.
  • Ländlerformation Albert Grab-Emil Forrer
    Albert Grab war früher Schwyzerörgeler in der Kultformation Iten-Grab.
  • Fuederegg-Schränzer
    Die Hausformation des Bergrestaurants Fuederegg ist weitherum bekannt durch die Stubetä am Seppelitag.
  • Ländlertrio Erwin Kryenbühl-Thomas Laimbacher
    Die junge Formation mit zwei hervorragenden Schwyzerörgelispielern interpretiert den typischen urchigen Ybriger Musikstil. Ihr Vorbild sind die legendären Druosbärg Büeblä, bei denen Grossvater Erwin Kryenbühl mitspielte.
  • Trachtenjodelgruppe Unteriberg unter der Leitung von Lisbeth Marty
    Die Jodelgruppe ist im Herbst 1982 aus der Trachtengruppe Unteriberg entstanden. Ihre Spezialität sind die alten, überlieferten Jodellieder und Naturjütz. Zum Repertoire gehört auch die «Schwander Messe» von Thomas Wieland, eine Jodlermesse in Dialektfassung.

Gespielte Musik