«Eigentlich wollte ich, dass ein Kanton nach mir benannt wird»

Roger Federer hat's nicht leicht. Da schwingt man sich zum Tennisgott auf, und was ist der Dank? Eine schnöde Allee wird nach ihm benannt. Etwas mehr hätte es schon sein dürfen, findet er in unserer lustig-leichten Freitagsrunde mit Comedian Fabian Unteregger.

Roger Federer mit Strassenschild.
Bildlegende: Gute Miene zum bösen Spiel: Was soll Roger mit einer Allee? Keystone

«Zum Glück ist Freitag» – Teil 2

«Zum Glück ist Freitag» – Teil 1