Australien: besiedelt oder war das eine Invasion?

Die Universität von New South Wales hat mit einer Weisung an Professoren und Studentinnen eine alte Kontroverse neu befeuert: die Landnahme durch die Briten vor mehr als 200 Jahren dürfe nicht mehr als Besiedelung bezeichnet werden, sondern nur noch als Invasion.

Aboriginal-Frauen führen vor dem Berg Uluru (Ayers Rock) einen traditionellen Tanz auf.
Bildlegende: Aboriginal-Frauen führen vor dem Berg Uluru (Ayers Rock) einen traditionellen Tanz auf. Keystone

Wie begründet die Universität diese Weisung, welche viel über die Stellung der australischen Urbevölkerung aussagt. Unser Mitarbeiter Urs Wälterlin antwortet mit einem einzigen Wort.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Hans Ineichen