Nachwuchs-Preis für Masarova, Odermatt und Madison-Team

Tennisspielerin Rebeka Masarova, Skirennfahrer Marco Odermatt und das Madison-Team Reto Müller/Marcel Hirschi gewinnen den Nachwuchs-Preis der Stiftung Schweizer Sporthilfe.

Video «Sporthilfe: Nachwuchspreis für Masarova und Odermatt» abspielen

Die Sporthilfe verleiht die Nachwuchspreise fürs 2016

0:49 min, aus sportaktuell vom 31.3.2017

Die Stiftung Schweizer Sporthilfe ehrt seit 36 Jahren die erfolgreichsten Nachwuchstalente in drei Kategorien. Gewählt werden die Preisträger durch Vertreter von 20 Schweizer Sportredaktionen, einer Fachjury sowie der Öffentlichkeit via Online-Voting. 12‘000 Franken erhalten die Sieger in den Einzelkategorien, 15‘000 Franken beträgt die Siegprämie für das Team

Marco Odermatt.

Bildlegende: Auf dem Vormarsch Marco Odermatt. EQ Images

Die zur «Nachwuchsathlethin des Jahres» gekrönte Rebeka Masarova (17) gewann 2016 als erst dritte Schweizerin nach Martina Hingis und Belinda Bencic die French Open in der Junioren-Kategorie.

Der Skirennfahrer Marcel Odermatt erlebte innert einem Jahr einen steilen Aufstieg. An der Junioren-WM in Sotschi holte der 20-Jährige Gold im Riesenslalom und Bronze im Super-G.

In der Kategorie «Nachwuchsteam des Jahres» siegte das Madison-Duo Reto Müller und Marc Hirschi. Der Schaffhauser und der Ittiger sicherten sich den Sieg dank ihrem Juniorenweltmeistertitel 2016 in Aigle.

Video «Masarova: «Eine riesige Ehre»» abspielen

Masarova: «Eine riesige Ehre»

1:29 min, vom 31.3.2017