Zum Inhalt springen

Ex-Ambri-Goalie Michal Chmel Per Twitter zum neuen Job?

Weil er bei der Klub-Suche nicht nur auf den Agenten vertrauen will, nimmt Michael Chmel die Sache selber in die Hand.

Michal Chmel.
Legende: Sucht einen neuen Klub Michal Chmel. Twitter @Chmel25

«Nach einer schwierigen Saison in Neuenburg wurde ich ein Free Agent. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Team für die Saison 2018/19. Falls jemand interessiert ist, mir eine Chance zu geben, kontaktiert mich per Direktnachricht.»

Mit diesen Worten sucht Michal Chmel auf Twitter einen neuen Klub. Der 22-jährige tschechische Goalie mit Schweizer Lizenz durchlief mehrere Nachwuchsstufen bei Ambri-Piotta. Zuletzt spielte er in der MySports League bei Université Neuchâtel, wo er aber nicht glücklich wurde. Nun steht er ohne Vertrag da.

Der Agent will immer möglichst viel Geld machen und schaut auf die beste Lösung für sich selber.
Autor: Michal Chmel

Die Suche des Agenten nach einem neuen Klub blieb bisher ergebnislos. Deshalb hat sich Chmel entschieden, auf Twitter selber aktiv zu werden. «Der Agent will immer möglichst viel Geld machen und schaut auf die beste Lösung für sich selber. Ich will verstehen, wo das Problem liegt», sagte Chmel gegenüber RSI.

Er sei nicht auf der Suche nach dem grossen Geld, vielmehr nach einer Chance. Das Ziel ist die Swiss League. Aktuell steht Chmel in Kontakt mit dem HC Sierre. Die Walliser stiegen diese Saison in die MySports League auf.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.