Hockey-News: Martigny entlässt Kopitar

Nach den zwei Niederlagen im Playoff-Viertelfinal gegen Ajoie (2:3 und 3:5) reagiert der Verwaltungsrat von Red Ice Martigny und entlässt Trainer Matjaz Kopitar. Zudem in den News: Davos' Dino Wieser muss am Dienstagabend zuschauen.

Matjaz Kopitar an der Bande.

Bildlegende: Er muss Martigny verlassen Matjaz Kopitar. EQ Images

Für den geschassten Slowenen Matjaz Kopitar übernimmt bei Martigny Adrien Plavsic das Ruder. Der 47-jährige Kanada-Schweizer führt das Team bis Ende Saison. Plavsic, der mit den ZSC Lions zwei Meistertitel feiern konnte, war zuvor beim HC Villars engagiert, für den die Saison bereits zu Ende ist. Plavsic nimmt als Assistenten den Dänen Kirill Starkov mit, der seine Aktiv-Laufbahn im Dress von Martigny beendet hatte.

Davos muss im Heimspiel am Dienstag gegen Ambri auf Dino Wieser verzichten. Der Stürmer wird vom Verband für ein Spiel gesperrt und mit einer Busse von 3420 Franken belegt, da er wiederholt die Ausrüstung nicht korrekt getragen hatte. Gegen Teamkollege Robert Kousal wurde zudem wegen eines eventuellen Verstosses gegen die Weltverbands-Regel 116 (Schlag/Stoss gegen einen Schiedsrichter) im NLA-Spiel vom letzten Samstag gegen die ZSC Lions ein Verfahren eröffnet.