Hockey-News: Weber demissioniert bei Thurgau

Christian Weber hat sein Traineramt beim NLB-Klub Thurgau per sofort niedergelegt. Der 50-Jährige begründet seinen Entscheid damit, dass die Mannschaft neue Impulse benötige.

Christian Weber rümpft die Nase.

Bildlegende: Den Rücktritt eingereicht Christian Weber sieht in Thurgau keine Perspektiven mehr. Keystone

Der HC Thurgau liegt nach wie vor auf einem Playoff-Platz – seine Marge beträgt 11 Punkte. Dennoch steigt Chefcoach Christian Weber per sofort aus seinem laufenden Vertrag aus. Präsident Ronny Keller ist nicht glücklich über den Rückzug des Zürchers, der in der Ostschweiz seit Mai 2013 an der Bande stand. «Wir verlieren mit ihm einen Trainer mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz. Wir respektieren jedoch seinen Entscheid.» Interimsmässig wird der bisherige Assistent Mario Kogler die Mannschaft betreuen.

Video «Schneebergers Check an Nüssli» abspielen

Schneebergers Check an Nüssli

0:31 min, aus sportaktuell vom 9.1.2016

Beim HC Davos muss sich Noah Schneeberger wegen seines Checks gegen den Kopf von Thomas Nüssli (SCL Tigers) vor der Verbandsjustiz verantworten. Gegen den Verteidiger wurde ein ordentliches Verfahren eröffnet. Der Zwischenfall ereignete sich letzten Samstag in der 40. Minute des Meisterschaftsspiels im Bündnerland.