Neue Champions League dauert fünfeinhalb Monate

In Berlin haben die Organisatoren weitere Details zum Neustart der Champions Hockey League bekanntgegeben. Das wieder ins Leben gerufene Europacup-Turnier beginnt am 21. August und endet mit dem Final am 3. Februar 2015.

Die ZSC Lions gewannen 2009 als letztes Team die Champions League im Eishockey.

Bildlegende: Letzte Sieger Die ZSC Lions gewannen 2009 als letztes Team die Champions League im Eishockey. Keystone

Der Wettbewerb beginnt mit einer Gruppenphase, in der die 40 teilnahmeberechtigten Teams auf zehn Gruppen verteilt werden. Die Auslosung findet am 21. Mai 2014 während der WM in Minsk statt.

6 Schweizer Teams am Start

Die Sieger der Vorrunde plus die 6 besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die Achtelfinals, die ebenso wie Viertel- und Halbfinals in Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Der Sieger der «Champions Hockey League» wird nach fünfeinhalb Monaten in einem Finalspiel ermittelt.

Aus der Schweiz werden Bern, Zug, Fribourg und die ZSC Lions, die zu den 26 Gründungsvereinen gehören, sowie der Meister und der Qualifikationssieger mitspielen dürfen.

ZSC Lions letzte Sieger

Eine Champions League mit den besten europäischen Klubteams war letztmals in der Saison 2008/2009 ausgetragen worden. Nach dem Triumph der ZSC Lions und dem Rückzug der russischen Hauptsponsoren wurde der Wettbewerb nach nur einem Jahr wieder eingestellt.