Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Hans-Ulrich Lehmann gibt sein Amt ab (Radio SRF 1, Abendbulletin) abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Inhalt

Schweizer Eishockey-News Besitzerwechsel beim EHC Kloten

  • Lehmann nicht mehr Kloten-Präsident

Beim EHC Kloten kommt es wie erwartet zu einem Besitzerwechsel. Verwaltungsratspräsident Hans-Ulrich Lehmann gibt nach drei Jahren sein Amt ab. An der nächsten Generalversammlung der EHC Kloten Sport AG wird Rolf Tresch als Nachfolger Lehmanns vorgeschlagen. Lehmann hatte den Verein 2016 in einer finanziell schwierigen Situation übernommen. Nach dem Cupsieg 2017 stiegen die Klotener im Frühjahr 2018 in die Swiss League ab.

  • Verteidiger Fransson verlässt Servette

Der schwedische Verteidiger Johan Fransson (34) kehrt nach 5 Jahren in der höchsten Schweizer Liga in seine Heimat zurück. Der Weltmeister von 2013 war ein Jahr später zu den Rapperswil-Jona Lakers gestossen und hatte die letzten 4 Saisons bei Genf-Servette gespielt. In 231 Spielen in der Schweiz erzielte Fransson 115 Punkte (29 Tore). Nun unterschrieb er bei Leksand (Sd) einen Vierjahresvertrag.

  • Lausanne holt Öjdemark

Der Lausanne HC verpflichtet vom EV Zug den jungen Verteidiger Victor Öjdemark. Der 20-jährige Schweizer mit schwedischen Wurzeln kam in den vergangenen zwei Saisons vornehmlich in der Swiss League bei der EVZ Academy zum Einsatz.