Zum Inhalt springen

Biels Jecker findet neuen Klub Lugano statt Kloten

Benoît Jecker macht ein «Transfer-Upgrade» und wechselt zum HC Lugano.

Benoît Jecker
Legende: Bald ein «Bianco-Nero» Benoît Jecker. Keystone

Benoît Jecker, der bislang für Biel verteidigte, wechselt nach Lugano. Eigentlich hatte der 23-Jährige bereits in Kloten unterschrieben, nach dem Abstieg der Flughafenstädter wurde dieser Vertrag aber nichtig. Bei den Tessinern erhält Jecker einen Zweijahresvertrag.

Der frühere Schweizer Junioren-Internationale verzeichnete in der Qualifikation der National League die viertbeste Plus-Minus-Bilanz aller Akteure der höchsten Spielklasse (+21). Mit dem Qualifikations-Dritten Biel scheiterte er dann in den Playoff-Halbfinals an seinem künftigen Arbeitgeber.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.