Zum Inhalt springen

National League Dank Kantersieg im Derby: Genf klettert über den Strich

Genf-Servette ist im Léman-Derby gegen Lausanne zu einem 6:1-Erfolg gekommen. Die Calvinstädter machen damit einen Sprung auf Rang 7.

Legende: Video Genf-Servette - Lausanne abspielen. Laufzeit 2:56 Minuten.
Vom 02.11.2017.

Mit einem Doppelschlag im Mittelabschnitt sorgten die Genfer für die Vorentscheidung im 3. Léman-Derby der Saison. Romain Loeffel und Cody Almond lenkten für das Heimteam eine bis dahin ausgeglichene Partie (1:1) in die richtigen Bahnen:

  • 27. Minute: Loeffel erwischt Cristobal Huet nach einem schnell vorgetragenen Gegenangriff auf der Stockhandseite.
  • 29. Minute: Almond nutzt einen Abpraller bei Lausanne-Torhüter Huet eiskalt aus.

Lausanne zerfällt – Genf gnadenlos

Die Lausanner, die mit der Niederlage auf Rang 11 abrutschen, waren in der Folge zu keiner Reaktion mehr fähig. Im Gegenteil: Das Team von Yves Sarault kassierte in einem Schlussdrittel, in dem die Fäuste flogen und 12 Strafen ausgesprochen wurden, 3 weitere Gegentreffer.

Während Servette den 4. Vollerfolg in den vergangen 6 Partien feiert und einen Sprung auf Rang 7 macht, findet Lausanne nicht aus der Negativspirale. Das 1:6 in Genf ist die bereits 8. Niederlage im 10. Auswärtsspiel.

Legende: Video Fliegende Fäuste und rote Köpfe: Auch Huet prügelt mit abspielen. Laufzeit 1:07 Minuten.
Vom 02.11.2017.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.