Zum Inhalt springen
Inhalt

Dank knappem Sieg Davos distanziert die Lions

Legende: Video Zusammenfassung: Davos - ZSC Lions abspielen. Laufzeit 02:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.01.2018.
  • Enzo Corvi avanciert mit 2 Treffern für Davos zum Matchwinner beim 2:1-Sieg gegen die Lions.
  • Nach einer torlosen halben Stunde fallen innert 3 Minuten gleich 2 Treffer.
  • Die Davoser haben neu 6 Punkte Vorsprung auf die Zürcher.

Die entscheidende Szene geschah in der 43. Minute: Enzo Corvi lief mit viel Zug los, liess seine Gegner stehen und versenkte den Puck zum 2:1 im Tor von Lukas Flüeler. Schon am Samstag war der Davoser zum Matchwinner avanciert, als er den HCD in der Verlängerung gegen Lausanne zum Sieg schoss.

2 Tore innert 3 Minuten

Für die Zürcher sah es zunächst noch gut aus: Nach 30 Minuten gingen die Gäste durch Inti Pestoni in Führung. Zuvor war ihnen ein Tor wegen Torhüterbehinderung aberkannt worden. Die knappe Führung hielt aber nicht lange: 3 Minuten später war es Corvi, der Flüeler mit einer Finte bezwang.

Am Ende rannten die Zürcher mit einem Spieler mehr gegen das Davoser Tor an. Der grosse Coup gelang aber nicht mehr. Die 3. Niederlage in Serie war Tatsache.

Neu liegen die Davoser 6 Punkte vor den Zürchern. Die Lions müssen weiter um einen Playoff-Platz zittern: Ihr Vorsprung auf Rang 9 beträgt lediglich 5 Punkte.