Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die Karriere von Hiller in Bildern abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.08.2019.
Inhalt

Ende Saison soll Schluss sein Hiller kündigt Karriereende an

Der 37-jährige Torhüter des EHC Biel gab bekannt, dass er nach der kommenden Saison einen Schlussstrich zieht.

Nach der Saison 2019/20 tritt ein Grosser im Schweizer Eishockey zurück: Biel-Keeper Jonas Hiller kündigte gegenüber Bieler Tagblatt und Journal du Jura an, dass er seine Karriere im kommenden Frühling beenden wird. Dann läuft auch sein Vertrag bei den Seeländern aus.

Hiller bestritt einen Grossteil seiner Karriere in Übersee. In der NHL bestritt er für die Anaheim Ducks und die Calgary Flames insgesamt 437 Partien. Im Jahr 2011 wurde er als zweiter Schweizer Spieler nach Mark Streit zum All-Star-Game eingeladen.

Dreimal Meister mit dem HCD

2016 kehrte der mittlerweile 37-jährige Appenzeller in die Schweiz zurück und schloss sich dem EHC Biel an. Mit dem HC Davos war er 2002, 2005 und 2007 Schweizer Meister geworden. 2005 und 2007 wurde er zum besten Torhüter der National League (zuvor NLA) gewählt.

Sein erstes Spiel im Nationalteam bestritt er am 10. November 2005 gegen die Slowakei (4:2). Er war dreimal an Olympischen Spielen dabei und bestritt vier Weltmeisterschaften (jene 2006 in der Ersatzrolle). Nach Sotschi 2018 hatte der zweifache Familienvater seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

Sendebezug: Radio SRF 3, 06.08.2019, Bulletin von 07:00 Uhr