Zum Inhalt springen

HCL-Profi im Playoff-Look Furrer: «Ab und zu muss man crazy sein»

Luganos Philippe Furrer verzichtet nicht nur aufs Rasieren, sondern würdigt die Playoffs sogar mit einer neuen Frisur.

Legende: Audio Furrer über die Playoffs (Radio SRF 1, 11. März 2018) abspielen.
2:20 min

Luganos Verteidiger Philippe Furrer hat sich für die Schlussphase der Saison ganz bewusst einen neuen Look zulegt:

  • «Es ist mein letztes Jahr hier und deshalb sehr speziell»

Dass es am Ende seiner dritten Saison im Tessin den künftigen Arbeitgeber Freiburg auszuschalten gilt, trübt das Vergnügen des 32-Jährigen keinesfalls:

  • «Atmosphäre, Emotionen – die Playoffs sind einfach die schönste Zeit!»

So experimentierfreudig sich Furrer beim Outfit zeigt, so beständig mag er es in anderen Lebensbereichen:

  • «Ich würde mich in den Playoffs nie von der Familie abkapseln, denn sie gibt mir so viel Energie und ist in dieser Phase etwas vom Wichtigsten.»

Was der gebürtige Berner sonst noch über die entscheidenden Wochen der Hockey-Saison sagt, erfahren Sie im oben stehenden Audio-Beitrag.

Programm-Hinweis

Das zweite Spiel der Viertelfinal-Affiche Freiburg - Lugano zeigen wir am Dienstagabend ab 20:10 Uhr im Livestream auf srf.ch/sport und in der Sport App.