Auftaktsieg der Schweizer Nati

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft ist erfolgreich in den Deutschland Cup gestartet. Die Auswahl von Trainer Sean Simpson setzte sich gegen die Gastgeber mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch.

Video «Eishockey: Deutschland - Schweiz» abspielen

Spielbericht Deutschland - Schweiz

3:37 min, vom 8.11.2013

Im Shootout konnte der Schweizer Keeper Daniel Manzato alle 3 Versuche der Deutschen parieren - Michael Liniger hingegen verwertete seinen Penalty und sicherte der Nati so den Sieg, den ersten nach zuletzt 4 Niederlagen gegen Deutschland an diesem Turnier.

Steigerung ab dem Mittelabschnitt

Deutschland war besser in die Partie gestartet. Folgerichtig lag das Heimteam nach dem 1. Drittel mit 1:0 in Front, Michael Wolf hatte in Minute 16 getroffen. Ab dem zweiten Abschnitt fanden dann die Schweizer immer besser ins Spiel, ohne jedoch zu reüssieren.

Dies klappte im Schlussdrittel: Liniger im Powerplay und Julien Sprunger machten aus dem Rückstand innert 2 Minuten eine 2:1-Führung. Die Deutschen retteten sich aber durch einen Treffer von Frank Mauer in der 53. Minute in die Verlängerung bzw. ins Penaltyschiessen. Da fanden sie in Manzato ihren Meister.

Langer Unterbruch

In der 39. Minute hatten die Schiedsrichter die beiden Mannschaften vorzeitig in die Drittelspause geschickt, weil das Plexiglas nach einem Zweikampf an der Bande beschädigt worden war. Eine Ersatzscheibe musste dann zuerst in die Halle gebracht und anschliessend zugeschnitten werden. Der Unterbruch dauerte fast 50 Minuten. Nach Wiederaufnahme dominierten die Schweizer die Partie und verdienten sich den Zusatzpunkt.

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Sie können die zweite Partie der Schweiz am Deutschland Cup gegen die USA am Samstag ab 19:45 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport mitverfolgen.