Jetzt ist es fix: Huras übernimmt Freiburg

Der meistgenannte Kandidat ist es auch geworden: Larry Huras wird Trainer bei Fribourg-Gottéron und ist damit Nachfolger von Gerd Zenhäusern, der in die Nachwuchsabteilung wechselt.

Larry Huras

Bildlegende: Larry Huras Der neue starke Mann an Freiburgs Bande. Freshfocus

Nachdem bereits viel darüber gemunkelt wurde, hat Fribourg-Gottéron kurz nach der 2:4-Niederlage gegen Davos bestätigt: Larry Huras wird Gerd Zenhäusern als Chefcoach beerben. Der 61-Jährige erhält einen Vertrag bis Ende Saison.

Video «Generaldirektor Raphael Berger zur Wahl von Huras» abspielen

Generaldirektor Raphael Berger zur Wahl von Huras

1:50 min, vom 24.9.2016

Der erfahrene Motivator Huras leitet am Montagvormittag erstmals das Training. Bereits am Dienstag wird er Fribourg im Cup bei Red Ice Martigny erstmals coachen.

3 Mal Meister in der NLA

In den letzten 4 Jahren hat der charismatische Kanadier mit Lugano, München, Ingolstadt und MoDo 4 verschiedenen Teams gecoacht. Mit den ZSC Lions (2001), Lugano (2003) und dem SC Bern (2010) wurde er jeweils einmal Schweizer Meister.

Zenhäusern bleibt dem Verein erhalten und wird neuer Nachwuchschef. Er tritt die Nachfolge von Dany Gelinas an.