So lief der Viertelfinal der Frauen-Nati gegen Finnland

Die Schweizerinnen verlieren den Viertelfinal gegen Finnland mit 0:3. Lesen Sie den Verlauf der Partie hier im Ticker nach.

Rosa Lindstedt erzielt das 3:0 ins leere Tor.

Bildlegende: Die Entscheidung Rosa Lindstedt erzielt das 3:0 ins leere Tor. SRF

WM-Viertelfinal Finnland-Schweiz

Finnland - Schweiz 3:0

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :30

    FINNLAND STEHT IM HALBFINAL (60.)

    Die Partie ist vorbei. Die Finninnen ziehen verdient in den Halbfinal ein. Sie sind heute über die ganze Partie das bessere Team gewesen. Der Sieg hätte sogar deutlich höher ausfallen können, aber Florence Schelling hält die Schweiz mit guten Paraden lange im Spiel.

    Die Schweizerinnen zeigen auch heute wieder eine beherzte Partie, aber müssen sich am Ende einem übermächtigen Gegner geschlagen geben.

  • 18 :22

    TOR FÜR FINNLAND (57.)

    Es gelingt den Schweizerinnen zwar viel Druck vor dem Tor aufzubauen, doch sie bringen die Scheibe nicht im Tor unter. Die Finninnen kommen zum Gegenangriff und Rosa Lindstedt erzielt das 3:0 ins leere Tor.

    Video «Eishockey: WM-Viertelfinal Schweiz - Finnland, das 3:0 ins leere Tor» abspielen

    3:0 für Finnland

    0:28 min, vom 1.4.2015

  • 18 :19

    Schelling geht raus ( 56.)

    Gian-Marco Crameri geht früh auf Risiko. Er nimmt Schelling bereits 4 Minuten vor Schluss aus dem Tor und bringt eine zusätzliche Feldspielerin.

  • 18 :18

    Lattenschuss für Finnland (55.)

    Tapani wird frei im Slot angespielt und schiesst den Puck an die Latte. Glück für die Schweiz, Schelling wäre geschlagen gewesen.

  • 18 :11

    TOR FÜR FINNLAND (51.)

    Die Schweiz übersteht die doppelte Unterzahl dank einer riesen Parade von Florence Schelling in extremis. In der einfachen Überzahl wird Schelling aber von Valimaki in der nahen Ecke erwischt, und die Finninnen gehen verdient mit 2:0 in Führung.

    Video «Eishockey: WM-Viertelfinal Schweiz - Finnland, 2:0 durch Välimäki» abspielen

    2:0 für Finnland

    0:42 min, vom 1.4.2015

  • 18 :07

    Doppelte Überzahl für Finnland (48.)

    Anja Stiefel fährt die finnische Torhüterin um und muss 2 Minuten raus. Unglückliche Aktion der Schweizerin.

  • 18 :05

    Powerplay für Finnland (47.)

    Bereits wieder das nächste Powerplay für die Finninnen. Die Schweizerinnen machen sich momentan mit unnötigen Strafen das Leben selber schwer. Diesmal trifft es Monika Waidacher wegen Beinstellens.

  • 18 :02

    Kein Tor im Powerplay der Finninnen (46.)

    Die Schweizerinnen sind wieder komplett.

  • 18 :00

    2 Minuten gegen die Schweiz (45.)

    Julia Marty holt Susanna Tapani unglücklich von den Beinen und muss für 2 Minuten auf die Strafbank.

  • 17 :56

    Finnland übersteht Schweizer Powerplay (42.)

    Evelina Raseli kommt kurz vor Ablauf des Powerplays noch zum Schuss, doch sie schiesst knapp übers Tor. Die Finninnen überstehen auch diese Unterzahlsituation unbeschadet.

  • 17 :53

    Das 3. Drittel läuft (41.)

    Die Schweizerinnen spielen noch zirka eine Minute in Überzahl.

  • 17 :39

    Das 2. Drittel ist vorbei (40.)

    40 Minuten sind gespielt. Die Finninnen führen weiterhin mit 1:0. Sie sind zwar nach wie vor die bessere Mannschaft, aber das Schweizer Team glaubt weiterhin an seine Möglichkeit und ist dank einer hervorragenden Florence Schelling immer noch in der Partie.

  • 17 :37

    Nächste Strafe gegen Finnland (39.)

    Anna Kilponen muss für 2 Minuten raus wegen Stockschlag. Die Schweiz spielt 10 Sekunden in doppelter Überzahl, kommt aber nicht zu einem Abschluss aufs Tor.

  • 17 :32

    Powerplay für die Schweizerinnen (37.)

    Nach einer klaren Behinderung von Rosa Lindstedt kommt das Schweizer Team zu einer weiteren Überzahl.

  • 17 :28

    Schelling verhindert Treffer (35.)

    «Big Save» von Florence Schelling. Nach einem hervorragenden Pass aus der eigenen Zone kann eine Finnin alleine auf Schelling zufahren. Schelling kann das 1 gegen 1 für sich entscheiden und hält ihr Team im Spiel.

  • 17 :24

    Die Schweizerinnen wieder komplett (32.)

    Die Schweiz übersteht das Boxplay ohne Gegentor, obwohl die Finninnen einige Male gefährlich zum Abschluss kommen.

  • 17 :22

    Schelling hält weiter stark ( 31.)

    Schelling macht weiterhin einen sehr starken Eindruck. Sie bewahrt die Schweizerinnen vor grösserem Schaden. Karvinen scheitert mit ihrem Abschluss an der gut reagierenden Torhüterin.

  • 17 :17

    Nächste Strafe gegen die Schweiz (31.)

    Phoebe Stänz wird wegen Hakens auf die Strafbank geschickt. Somit sind die Finninnen für 1:28 Minuten in Überzahl.

  • 17 :15

    Strafe gegen die Schweiz und Finnland (30.)

    Unübersichtliche Aktion vor dem finnischen Tor. Lindstedt liegt im eigenen Torraum am Boden und die Scheibe direkt neben ihr. Alina Müller stochert wie wild und versucht den Puck über die Linie zu drücken, worauf die Finnin ihren Stock festhält. Die Schiedsrichterinnen geben Lindstedt 2 Minuten für Stockhalten und Alina Müller 2 Minuten wegen übertriebener Härte. Sie verpasst der Finnin einen leichten Schlag gegen den Kopf, um ihren Stock frei zu bekommen.

  • 17 :09

    Strafe gegen Finnland (27.)

    Nach einem schönen Sololauf fährt Jenni Hiirikoski von rechts auf Schelling zu. Sie bringt die Scheibe aber nicht an der Schweizer Torhüterin vorbei und fährt Schelling nachher um. Die Schiedsrichterin gibt dafür 2 Minuten und die Schweiz spielt in Überzahl.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.4.15, 16:00 Uhr