Zum Inhalt springen

2 Tore, 2 Assists Schweizer trotz Niederlagen in Skorerlaune

Legende: Video Meier verwertet den Abpraller abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 09.02.2018.
  • Timo Meier glücken gegen Las Vegas 1 Tor und 1 Assist
  • Sven Bärtschi erzielt seinen 12. Saisontreffer
  • Auch Roman Josi trägt sich in die Skorerliste ein

Timo Meier gelangen im Heimspiel der San Jose Sharks gegen die Vegas Golden Knights zwar die Skorerpunkte 19 und 20 der Saison, der Ostschweizer konnte die 3:5-Niederlage aber nicht verhindern. Meier bereitete das 1:0 vor und traf in der 32. Minute im Powerplay mit seinem 13. Saisontreffer zum 2:2.

Sven Bärtschi verkürzte beim 2:5 der Vancouver Canucks auswärts gegen die Tampa Bay Lightning in der 51. Minute auf 2:4, indem er die schöne Vorarbeit von Bo Horvat souverän verwertete. Genützt hat es aber wenig: Die Canucks kassierten die 3. Niederlage in Serie.

Legende: Video Bärtschi macht das Dutzend voll abspielen. Laufzeit 0:12 Minuten.
Vom 09.02.2018.

Josi baut Assistkonto aus

Ebenfalls einen Skorerpunkt liess sich Roman Josi gutschreiben. Der Berner Verteidiger bereitete bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung der Nashville Predators bei den Ottawa Senators den Ausgleich der Gäste zum 3:3 durch P.K. Subban in der 56. Minute vor. Für Josi war es der 22. Assist in dieser Saison.

Auch die weiteren Schweizer erlitten Niederlagen:

  • Nico Hischier und die New Jersey Devils verloren gegen Calgary 2:3.
  • Nino Niederreiter und die Minnesota Wild gaben gegen die Arizona Coyotes ein 3:0 aus der Hand. Sie verloren am Ende gegen das schwächste Team der Liga 3:4 n.V.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin 07:30 Uhr, 09:02.18

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rafael Graf (Whitetiger)
    Tolles Spiel Sharks-Vegas, leider waren die Schiedrichter nicht ganz auf der Höhe. Aber eine ganz starke Leistung von Meier, nicht nur wegen seinen Punkten. Timo kommt so richtig in Schwung seit er in der Toplinie mit Pavelski spielen darf. Nicht nur offensiv stark, sondern auch defensiv ein ganz wichtiger Bestandteil. Weiter so!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber (Chreis 9)
      Meier ist eigentlich schon die ganze Saison in Schwung. Auch damals in der 3. Linie mit Tierney und Donskoi oder je nachdem mit Boedker/Karlsson haben sie so richtig Dampf gemacht. Er spielt auch nicht in der 1. Linie. Seit der Verletzung von Thornton ist das Hertl, Couture und Labanc. Auch im PP ist er "nur" im 2. Team. Genau wie übrigens auch Bärtschi seit einiger Zeit. Schade war die völlig unnötige Strafe für De Melo 130 Sekunden vor Ende, als die Sharks vehement den Ausgleich suchten.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Verloren haben sie zwar auch, vielleicht aber dennoch erwähnenswert. Meier macht sein 13. Saisontor, davor bucht er noch seinen 7. Assist und zeigte auch sonst wieder einige power moves im Spiel gegen Vegas.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen